Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Einrichtung des Netzwerkes

Die Universität baut aus zentralen Qualitätsverbesserungsmitteln ein Netzwerk Digitalisierung in Studium und Lehre auf. Ziel des Netzwerks ist es, dass in den Fakultäten technisch und didaktisch ausgewiesene wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter etabliert werden, die die Lehrenden der Fakultät bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler (Begleit)Formate für die Lehre unterstützen. Durch die Zusammenarbeit im Netzwerk wird eine breite Qualifikation aller Beteiligten, eine weitreichende Verbreitung von erfolgreichen Ansätzen und Projekten und eine stärkere Verbindung mit der im ZIM vorhandenen technischen und didaktischen Expertise erwartet.

 

 

Aufgaben

Verbesserung der Qualität von Studium und Lehre in der Fakultät durch

  • Unterstützung der Lehrenden bei der Entwicklung und Evaluation digitaler Lehrformate
  • Unterstützung der Lehrenden bei der Durchführung digitaler Prüfungsformate
  • Mitwirkung bei der Entwicklung der Digitalisierungsstrategie der Fakultät und der Antragstellung in einschlägigen Programmen
  • Unterstützung der Studierenden im Umgang mit digitalen Werkzeugen und Umgebungen, insbesondere auch im Bereich E-Assessments und E-Prüfungen
  • Teilnahme an internen und externen Weiterbildungsangeboten zur Digitalisierung an Hochschulen fachlicher Austausch, Reflexion und Entwicklung von Visionen, insbesondere durch die Vernetzung im Netzwerk DSL